Hauptinhalt

Munitionsentsorgung & Chemiewaffenvernichtung

Wir helfen dabei die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

In unseren Anlagen lassen sich chemische Kampfstoffe und konventionelle Munition vernichten. In den vergangenen Jahrzehnten haben wir weltweit eine Vielzahl an Anlagen realisiert und uns als Spezialist auf diesem Gebiet an der Weltspitze etabliert.

Konventionelle Munition
Für eine sichere, umweltfreundliche und wirtschaftliche Vernichtung von konventioneller Munition hat Eisenmann den Wanderbett-Schachtofen entwickelt und zum Patent angemeldet. In Kombination mit einer an die zu entsorgende Munition bzw. ihre Bestandteile angepassten Rauchgasreinigung lässt sich ein Maximum an Umweltschutz und Sicherheit erreichen.

Thermische Entsorgung von Raketentreibstoff und Landminen
Für die fachgerechte, sichere und umweltschonende Behandlung von Raketentreibsätzen kommen die von Eisenmann entwickelten Drehrohröfen zum Einsatz. Im Rahmen eines Abrüstungsprojektes realisierte Eisenmann einen Entsorgungskomplex mit Drehrohrofen für die Entsorgung des Treibstoffes von Interkontinentalraketen, den Detonationsofen für Antipersonenminen und die dazugehörige gemeinsame Rauchgasreinigungsanlage.

Betreibermodelle
Neben Entwicklung, Bau und Instandsetzung bietet Eisenmann für die Kampfstoffentsorgung maßgeschneiderte Betreibermodelle an. Mit qualifiziertem Fachpersonal kann der Entsorgungsbetrieb sowohl für Entsorgungsanlagen konventioneller Munition als auch für chemische Kampfstoffe sichergestellt werden.

Zur schadlosen Entsorgung großer Mengen gelagerter Chemiewaffen hat Eisenmann vollautomatisch arbeitende Anlagen mit praxiserprobten Komponenten entwickelt. Dazu gehören Hightech-Einrichtungen zur Prozessüberwachung sowie zum sicheren Handling vor dem Entsorgungsprozess. Bei der Detoxikation chemischer Kampfstoffe fallen Reaktionsprodukte an, die schadlos zu entsorgen sind. Zur umweltfreundlichen Verbrennung flüssiger und gasförmiger Rückstände nach einer Hydrolyse setzt Eisenmann den Turaktor, eine keramisch ausgekleidete Hochturbulenz-Brennkammer, ein.

Kontakt

Name

Johannes  Etter

Firma

Eisenmann Anlagenbau GmbH & Co. KG

Telefon

work T
+49 7031 78-2894

Downloads

Broschüren, Datenblätter, Flyer & Whitepaper
finden Sie hier. Downloads Downloads

© 2018 EISENMANN SE